Heimersheim

Rheinland-Pfalz

Theater Mutabor-Alzey

Zeitreise Heimersheim – Auf geht’s!

  • Foto: Wolfgang Weber

  • Foto: Wolfgang Weber

Theater Mutabor-Alzey

Zeitreise Heimersheim – Auf geht’s!

Das Theater Mutabor-Alzey wurde 2018 gegründet. Bisher hat es fünf Mitglieder. Als Spielort nutzt es verschiedene Spielstätten – vom Schulhaus bis zur Theaterscheune, von Mediathek bis Landgasthof. Während der Corona-Pandemie beteiligte sich das Theater an der Inszenierung der Dorfoper „Die Riesen vom Berge“, die als kulturelles Highlight während der Einschränkungen der letzten Monate aufgeführt werden konnte. In dieser Zeit entstand die Idee, sich im nächsten Projekt der Geschichte und Originalität des Ortes Heimersheim zu widmen.

Projekt

Das Theater Mutabor-Alzey möchte sich coachen lassen, um die Geschichte und Gegenwart des Ortes Heimersheim theatral umzusetzen und den Zuschauer*innen pünktlich zum Dorfjubiläum einen unterhaltsamen Zugang zu dieser Thematik zu liefern. Als ersten Schritt plant das Theater, historische Fakten und Ereignisse zur Dorfgeschichten zu sammeln. Das Coaching soll vor allem für die Entwicklung eines Manuskriptes eingesetzt werden.

Bei diesem Anliegen wird dem Theater Mutabor-Alzey künftig Karin Steinebrunner zur Seite stehen. Karin Steinebrunner hat ihre Ausbildung zur theaterpädagogischen Spielleiterin in der Theaterwerkstatt Heidelberg abgeschlossen, ist promovierte Musikwissenschaftlerin und Germanistin. Sie lebt und arbeitet in der Südschwarzwälder Region als freie Journalistin und Theatermacherin. Zudem engagiert sie sich u.a. als Stückautorin und Regisseurin bei den Theaterfreunden Dachsberg e. V. Ihre Stücke – zum Teil in Mundart – werden beispielsweise beim alljährlichen „Kohlenmeilerfest“ in der Gemeinde Dachsberg aufgeführt. Zum Jubiläum der Gemeinde erarbeitete sie bereits eine theatrale Ortschronik und bringt somit hilfreiches Wissen ins Theater Mutabor-Alzey.

„Die Landluft 2.0-Förderung soll für das Theater Mutabor-Alzey eine Starthilfe sein. Durch das Coaching erlernt der junge Verein die Fähigkeit, aus einer reinen Stoffsammlung ein Theaterstück zu stricken und somit immer wieder kreativ eigene Stücke verfassen zu können. Selbermachen ist einfach ein unglaublich schönes Erfolgserlebnis – und davon wünschen wir dem Theater Mutabor-Alzey ganz viele!“
Lisa Stark, Jurorin

Über Heimersheim

Heimersheim liegt im rheinhessischen Hügelland, drei Kilometer entfernt von der Kreisstadt Alzey. Umsäumt von Rebhängen und Ackerland, befindet sich die Kleinstadt inmitten eines Talkessels. Der Weinbau spielt seit der Römerzeit eine große Rolle und bis heute gibt es eine große Anzahl an Winzerbetrieben. Mit etwas mehr als 760 Einwohner*innen ist der Stadtteil Heimersheim der zweitgrößte Vorort von Alzey. Das Durchschnittsalter: 43,7 Jahre.