Kiefersfelden

Bayern

Kieferer Puppentheater

Ohne sauberes Wasser ist kein Leben möglich!

  • Fotos: Dorle Dengg

Kieferer Puppentheater

Ohne sauberes Wasser ist kein Leben möglich!

Dorle Dengg betreibt das Kieferer Puppentheater seit 1981 und verfasst ihre Theaterstücke selbst. Besonders wichtig ist ihr der lokale Bezug.

Das Bayerische Kultusministerium sowie die Regierungen von Oberbayern und Unterfranken empfehlen die Kaspergeschichten aus dem Kieferer Puppentheater als pädagogisch äußerst wertvoll, da sie Eigeninitiative und Kreativität wecken.

Im Kieferer Puppentheater wird traditionelles und modernes Kaspertheater aufgeführt, in dem auch der Blick auf unsere Umwelt künftig nicht zu kurz kommt.

„An dem eingereichten Projekt beeindruckt vor allem das Ziel, ein örtlich aktuelles Umweltproblem über eine Puppentheater-Inszenierung in die Schulen und damit in das Bewusstsein der Kinder zu bringen.“
Birgit Schnackenberg, Jurorin

Projekt

Förderzeitraum: 01.02.-31.12.2020

„Glück tief – Schatzsuche im Inntal“ ist eine Umweltschutzgeschichte. Sie handelt von kleinen Höhlenbewohnern, den Mikroorganismen, die bereits seit der Eiszeit die Grundwasserreinigung übernommen haben. Erzählt wird diese Geschichte vom Kasper selbst.

Nach dem Theaterstück wurde den Kindern die Möglichkeit gegeben, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, zu basteln oder zu malen. Wichtiger Aspekt dieses Projekts war es, die Kinder dazu anzuregen, sich beispielsweise mit selbstgebastelten Puppen Geschichten auszudenken und mit Sprache zu spielen. Gleichzeitig wurde die Aufmerksamkeit der kleinen und großen Zuschauer*innen auf den Umweltschutz gelenkt – eine besonderer Schatz, der dank des Engagements von Frau Dengg geborgen werden konnte, findet Landluft 2.0.

Landluft 2.0 fragt nach

Was hat sich durch die Förderung für dich verändert?

„Es hat sich eine spannende Kooperation mit dem Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher e. V. ergeben und ich hoffe, dass das Umwelt-Puppenspiel künftig an vielen verschiedenen und spannenden Orten aufgeführt werden kann. Vielleicht in der Wendelsteinhöhle selbst? Wer weiß?!“
Dorle Dengg, Kieferer Puppentheater

Über Kiefersfelden

Kiefersfelden liegt im bayerischen Teil des Unterinntals am Fuße des Kaisergebirges und direkt an der Grenze zu Tirol in Österreich. In Kiefersfelden leben 6.821 Menschen. Die Umwelt des kleinen Dörfchens wird durch die Brenner- und Inntalautobahn zunehmend belastet. Höchste Zeit also für ein Umweltschutz-Kaspertheaterstück!